Tabletop Workshop

Tabletop

Tabletop Workshop

Am letzten Samstag (14.05.2011) hatte ich mal wieder Lust auf ein wenig Tabletopfotografie und die neuen Zwischenringe wollte ich auch mit dem Makroobjektiv ausprobieren. Freiwillige Objekte sind schnell gefunden, beim Brötchen holen morgens eine Blume gekauft und ansonsten wird sich schon etwas finden. Das ich vor hatte zu fotografieren hatte ich am Vorabend Markus (Shooty) gemailt. Spontan entschließt er sich mit Blitzausrüstung zu mir zu kommen.

Bis Markus bei uns war fotografierte ich die Blüten der gekauften Blume mit den neuen Zwischenringen. Ich taste mich langsam ran. Zuerst nur das 18-55mm Makro dann immer mehr Zwischenringe. Das Scharfstellen wurde dabei zunehmend schwieriger. Aber es ist schon sehr beeindruckend wie so eine einfache Blüte aussieht wenn man sie sich nur nah/genau genug anschaut. So langsam habe ich da einen Verdacht wo die Science – Fiction Produzenten ihre Anregungen her haben.

Amor

Amor

Als nächstes kam meine Amor-Statue an die Reihe. Da klingelte es auch schon und Markus stand vor der Tür. Er hatte einen ganzen Reisekoffer voll mit Blitze und Stative dabei und innerhalb weniger Minuten verwandelt sich unser Wohnzimmer in ein kleines Studio. Wir fotografieren die Amor Statue einiges an römischen Glasrepliken und eine Asklepios Statue. Und schon ist es Samstagabend, wir essen noch gemeinsam und Markus verabschiedet sich wieder. Es war ein sehr schöner und vor allem interessanter Tag bei dem viele schöne Fotos entstanden sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s