26.-27.09.2011 – Seminar auf der Hirschburg.

Die Hirschburg

Die Hirschburg

Ich habe von Berufs wegen her ein Seminar in Königswinter auf der Hirschburg. Das Seminar geht über zwei Tage von Montag den 26. September bis Dienstag den 27. September. Um unnötige Staus im Berufsverkehr zu vermeiden fahre ich bereits Sonntags an, mein Zimmer wurde extra ab Sonntagnachmittag für mich gebucht. Da ich bereits am Jahresanfang schon einmal dort war wusste ich was mich erwartet, deshalb fahre ich zu Hause bereits am Sonntagmittag los in der Hoffnung am Nachmittag noch einige schöne Bilder machen zu können. Es ist nicht weit ca. 140 Km und ich komme gut durch, keine Staus oder so. Eines habe ich allerdings nicht berücksichtigt, dass es mir gesundheitlich nicht so gut geht und ich einen ziemlichen Husten habe; die Steigung vom Mitarbeiterparkplatz bis zu Rezeption im Gästehaus machen mir doch ziemlich zu schaffen.

Sonnenuntergang von der Hirschburg bei Königswinter aus.

Sonnenuntergang von der Hirschburg bei Königswinter aus.

Das Gästehaus mit der Rezeption liegt etwa 50 Meter vor der Hirschburg. An der Rezeption schnell eigecheckt und ab aufs Zimmer. Ich packe meine Sachen aus, rufe zu Hause an damit sich meine Frau keine Sorgen macht und esse und trinke etwas. Das ich im Zimmer nicht rauchen darf kommt meinem Husten ganz recht. Doch irgendwann wird es mir zum einen langweilig auf dem Zimmer und zum Anderen würde ich dann doch ganz gerne mal eine Zigarette rauchen. Draußen ist es warm, direkt an der Hirschburg steht ein Holztisch mit Holzbänken an einer Stelle von der aus man einen prima Blick auf den Rhein hat. Hier kann ich genauso gut sitzen wie in meinem Zimmer nur kann ich hier den Sonnenuntergang mir ansehen und warum nicht mal versuchen ihn zu fotografieren. Da kann ich auch endlich mal mein neues Stativ, das Bilora „Twister Pro Mini“, ausprobieren. Also das 300 Tele auf die Kamera und die Kamera aufs Stativ; prima hält. Das kleine Stativ hält was es verspricht, alles steht sehr stabil auf dem Tisch. Da es bis zum Sonnenuntergang noch dauert experimentiere ich mit Aufnahmen des Zauns ein wenig. Dann kommt endlich der Sonnenuntergang ich mache etliche Bilder mit unterschiedlichen Einstellung, hier die mir am besten gefallen hat.

Viele Bilder entstehen dann aber leider nicht mehr in den zwei Tagen, der Husten setzt mir doch ziemlich zu.

Advertisements

Ein Kommentar zu “26.-27.09.2011 – Seminar auf der Hirschburg.

  1. laurazeitlos sagt:

    Hallo Oli,

    erstmal Danke für Deine lieben Worte-es freut mich immer,wenn meine Arbeiten gefallen!

    Hier hast Du den perfekten Moment erwischt : eine wundervolle Momentaufnahme,des Sonnenunterganges! Kann man drin versinken!

    Alles Liebe,Laura

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s