Spaziergang: 14.01.2012 Oberursel am frühen Abend.

Epinayplatz in Oberursel

Epinayplatz in Oberursel

Am 14. Januar nutzen wir mal wieder die Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang. Natürlich hatte ich eine Aufnahme im Hinterkopf. Ich stelle mir den Epinayplatz in Oberursel vor, nach Anbruch der Dämmerung wenn die Straßenbeleuchtung angeht, die Glaspyramide des Parkhauses beleuchtet ist und Menschen geschäftigt über den Platz eilen. Man sollte die Passanten nicht mehr scharf erkennen können sie sollten sich in Bewegungsunschärfe befinden. So der Plan.Also sind wir am Samstagnachmittag rechtzeitig los und zum Parkplatz auf der Bleiche gefahren. Vom Parkplatz aus sind wir dann gemütlich in Richtung Epinayplatz spaziert. Ich habe das Eine oder Andere Foto gemacht und Gerhild irgend welche Besorgungen erledigt. Noch ist es hell, die Straßenbeleuchtung noch nicht eingeschaltet ich schaue mich schon weil mal um wo der beste Platz zum Fotografieren sein wird, dann gehen wir einen Kaffee trinken. Während wir im Cafe sitzen geht die Straßenbeleuchtung dann irgend wann an. Wir gehen raus und ich baue mein Stativ auf, soweit so gut. es ist jetzt kurz nach 17 Uhr, es ist dunkel, das Licht in der Glaskuppel ist an. Wo sind die Menschen? Es ist kurz nach 17 Uhr und kein Mensch mehr auf dem Platz, es fehlten nur noch die getrockneten Graßbüschel dann hätten wir eine Geisterstadt. Ich denke die werden schon wieder kommen, wenn ich Fotos ohne Menschen machen will brauche ich auch immer unendlich viel Geduld bis auch der letzte aus dem Bild verschwunden ist. Da hatte ich so manches mal schon das Gefühl sie stellen sich einem absichtlich ins Bild. Und jetzt wo ich die Flitzer brauchte ist keiner da. Also ich stelle in Ruhe scharf und was es sonst noch so an der Kamera einzustellen gibt, mache Probeaufnahmen, immer noch keiner da. Verzweifelt schicke ich meinen Sohn Jan durchs Bild, mache meine Aufnahme und packe wieder ein. Jan meine schon: „Wenn Du eingepackt hast dann kommen die alle wieder!“ Es kommt niemand.

Gefallen tut mir das Bild nicht wirklich richtig. Wenn das Wetter mit spielt will ich es noch einmal am nächsten Wochenende versuchen. Ich will es mal mit mehr Brennweite von weiter weg versuchen, mal sehen wie das dann wirkt und evtl. habe ich ja Glück und Oberursel ist dann nicht wie ausgestorben.

Advertisements

12 Kommentare zu “Spaziergang: 14.01.2012 Oberursel am frühen Abend.

  1. fudelchen sagt:

    Mir gefällt das Foto aber sehr gut, kenne das aber selber, wenn man sehr kritisch mit sich selbst ist.

    Grüßlis ♥ Marianne

  2. laurazeitlos sagt:

    Mir gefällt die Beleuchtung ausserordentlich..und ganz ehrlich : auch wenn Du diesmal auf die Flitzer gewartet hast,gefällt es mir „ohne“ wesentlich besser.
    Ich mag es sehr!
    LG,Laura

  3. laurazeitlos sagt:

    Mir gefällt die Beleuchtung ausserordentlich gut! Und ganz ehrlich : auch wenn Du auf die Flitzer gewartet hast,gefällt es mir ohne wesentlich besser! Hat eine hammer Wirkung.
    LG,Laura

  4. oteske sagt:

    Hallo Marianne,
    noch ist nicht alle Tage Abend, ich werde es noch einmal versuchen! Freut mich aber wenn es auch so gefällt!
    Gruß
    Oli

  5. Samtmut sagt:

    Dieses Leuchten von innen, das mag ich.
    Schade, dass es nicht etwas größer zu sehen ist. Aber bald, so hoffe ich, werde ich es ja besser erkennen können. 😉 Liebe Grüße – Samtmut

  6. Gelb und blau ist eine gute Kombination uns die Licht aus der Pyramide, ein bißchen grün ist auch gut. Und ich kann einige Personen im Hintergrund auf der linken Seite sehen…Gut gemacht, bravo!
    robert

  7. Schöne Farben! Hervorragende Arbeit. Grüße M

    • oteske sagt:

      Danke für das Kompliment! Das gebilde ist ein Brunnen, bin mal gespannt wie es im Sommer aussieht wenn der Brunnen auch in Betrieb ist.
      Gruß
      Oli

  8. laurazeitlos sagt:

    Oli,landen meine Kommentare im Spamordner bei Dir? Denn diese Aufnahme hatte ich kommentiert,da mich die leuchtenden Farben unheimlich faszinierten! Und mir persönlich gefällt hier gerade dieses Menschenleere – ich find es toll!
    Würde es aber auch gerne in etwas Grösser sehen..
    LG,Laura

    • Samtmut sagt:

      Laura, wo Du das gerade fragst … Dein lieber Weihnachtsgruß war seinerzeit in meinem Spamordner gelandet. Ich habe das erst in diesem Jahr gemerkt, da ich anfangs kein Spam bekam und deshalb nie nachgesehehn hatte. Danke also und zum nächsten Weihnachtsfest wird alles besser. Lieben Gruß Dir! 🙂

      • oteske sagt:

        Ja, Laura hatt mir eine Mail geschrieben und mich darauf aufmerksam gemacht! Leider waren Ihre Kommentare im Spam, natürlich versehentlich.

        @Laura
        Ich habe inzwischen noch mehr Bilder gemacht, bin aber noch nicht zum nacharbeiten gekommen. Falls da noch eins ohne Menschen dabei sein sollte werde ich es extra für Laura hier rein stellen.

        @Samtmut
        Einen anderen Beschnitt habe ich da auch schon vorgesehen.

        PS:
        Ich stelle Niemanden mit Absicht ins Spam, sollte mal wieder Jemand den Eindruck habe bitte ich um ein ekurze Mail dann prüfe ich das. Ich bin über jeden Kommentar und über jede Meinung froh, selbst wenn es nicht meine Meinung sein sollte. Dazu sind Meinunge ja da, dass man darüber redet/schreibt.

        Gruß
        Oli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s