Projekt: „Un(d)Schärfe“ 1. Teil – Gefahr

Ich mag es sehr bei der Fotografie mit dem Schärfepunkt zu spielen und die Eigentlichen Objekte freizustellen. Von diesem Spieltrieb getrieben kam mir die Idee zu einer Serie, einem kleinen Projekt. Ich möchte Gegenstände die bei Menschen Gefühle oder Eigenschaften ausdrücken und symbolisieren zusammen mit Menschen fotografieren. Der Mensch soll dabei aber stark in den Hintergrund treten und nur als solcher aber nicht als spezieller zu erkennen sein. Das in den Hintergrund treten des fotografierten Menschen möchte ich in erster Linie über Unschärfe erreichen und über Schärfe den Gegenstand zur Geltung bringen, daher auch der Titel zu dem Projekt „Un(d)Schärfe„.

Hier die ersten Bilder die den Anfang der Serie machen sollen und ich denke das Konzept recht gut verdeutlichen. Bilder zum Vergrößern anklicken.

Gefahr Nr. 1

Gefahr Nr. 1

Gefahr Nr. 2

Gefahr Nr. 2

Bereits publiziert:

2. Teil: Halt
3. Teil: Verlaufen

Advertisements

8 Kommentare zu “Projekt: „Un(d)Schärfe“ 1. Teil – Gefahr

  1. Sehr intensiv, sehr ungemütlich, sehr bedrohlich, gerade durch die gute Wahl der Schärfe.
    Die beiden Bilder lösen ziemlich ungute Gefühle aus. Fast Beklemmung.
    Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht.
    LG Michel

  2. oteske sagt:

    Hallo Michel,
    vielen Dank für deinen Kommentar! Wenn es diese Gefühle auslöst dann habe ich mein Ziel für dieses Bild erreicht; natürlich möchte ich bei niemanden Ängste auslösen, nur symbolisieren ;-))
    Die nächsten lösen dann hoffentlich andere Gefühle aus, habe da so einiges noch im Kopf.
    Gruß
    Oli

  3. silber108 sagt:

    Interessante Projektidee! Da lassen sich bestimmt spannende Bilder machen! Diese ersten Bilder finde ich wie Michel auch höchst bedrohlich und intensiv. Übrigens spielst du ja hier auch mit Licht, wenn das Gesicht fast von der Dunkelheit verschluckt wird.

    • oteske sagt:

      Hallo silber108,

      vielen Dank füre deinen Kommentar, klar ads Licht gehört natürlich zum Freistelen auch ein weng dazu bzw. nicht dazu, das hast Du schon ganz richtig beobachet. Ansosnten hoffe ich, dass ich noch das ein eoder andere von meinen Ideen umsetzten kann.
      Gruß
      Oli

  4. paleica sagt:

    das zweite bild finde ich fototechnisch super, inhaltlich aber mehr als gruselig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s