Pilsen: 1. Teil – Der Bahnhof

Pilsen: Bahnhof #1

Pilsen: Bahnhof #1

Den ersten Teil einer Auswahl meiner Bilder die wärend des Kurzurlaubs (11. – 16.06.2012) von meiner Frau und mir in Pilsen entstanden sind möchte ich mit dem Bahnhof in Pilsen beginnen. Auffallend ist, dass wenn man vor dem Bahnhof steht oder wenn man ihn betritt, man keine Schmierereien findet. All die vielen Graffiti die man bei uns an den Bahnhöfen kennt, die wohl mehr etwas mit Zerstörungsfreude als mit Kunst zu tun haben, sucht man dort vergeblich. Der Bahnhof ist wirklich ungewöhnlich sauber, man könnte fast das Gefühl bekommen das jeder der ihn betritt bemüht ist ihn auch wieder sauber zu verlassen.

Pilsen: Bahnhof #2

Pilsen: Bahnhof #2

Wir haben uns einen ganzen Tag am Bahnhof aufgehalten um Eindrücke zu sammeln. Auf dem Bild mit der Uhr hatte es mich zu erst gestört, dass jemand im Bild steht, dann fand ich es ganz gut.

Pilsen: Bahnhof #3

Pilsen: Bahnhof #3

Die Bemalung und die Bauart des Bahnhofs ist einfach beeindruckend oder zumindest reichlich ungewohnt.

Pilsen: Bahnhof #4

Pilsen: Bahnhof #4

Auch im Bahnhof alle sehr sauber und hell.

Pilsen: Bahnhof #5

Pilsen: Bahnhof #5

Wohl eine Gedenktafel, ich verstehe halt die Sprache leider nicht.

Pilsen: Bahnhof #9

Pilsen: Bahnhof #9

Wir laufen in die Richtung zu den Gleisen die im Freien liegen aber natürlich überdacht sind.

Pilsen: Bahnhof #10

Pilsen: Bahnhof #10

Selbst die Züge sehen irgendwie interessant aus und nicht so langweilig wie ein ICE, die ja doch ständig defekt sind.

Pilsen: Bahnhof #12

Pilsen: Bahnhof #12

Bei manchen Bildern kommt Schwarz-weiß richtig gut wie ich finde.

Pilsen: Bahnhof #14

Pilsen: Bahnhof #14

Ich habe keine Ahnung was auf dem Schild steht.

Pilsen: Bahnhof #15

Pilsen: Bahnhof #15

Hier scheint es gefährlich zu sein, da muss man die Sprache nicht verstehen. Ich habe das Schild absichtlich in Unschärfe getaucht.

Pilsen: Bahnhof #16

Pilsen: Bahnhof #16

Die hat wirklich so gequalmt, eine Diesellok beim Anfahren.

Pilsen: Bahnhof #18

Pilsen: Bahnhof #18

Noch richtige Waggons und überall beschäftigtes Zugpersonal.

Pilsen: Bahnhof #19

Pilsen: Bahnhof #19

Selbst dieser Schuppen wurde noch nicht beschmiert.

Advertisements

11 Kommentare zu “Pilsen: 1. Teil – Der Bahnhof

  1. einfachtilda sagt:

    Jedes einzelne Bild hat etwas für sich lieber Oli, mir gefallen sie alle sehr gut.

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda 🙂

  2. laurazeitlos sagt:

    Toller Bahnhof Oli! Aufnahme 1 und 3,sowie 12 gefallen mir am besten! Das erste,weil man dort schön das gesamte Gebäude sehen kann. Das 3.ist leider unten etwas zu knapp..wäre toll gewesen,wenn man auch die Uhr noch unangeschnitten hätte sehen können. Und das 12.hat eine tolle Perspektive ;).
    LG,Laura

    • oteske sagt:

      Hi Laura,
      ja, das erste gefällt mir auch sehr gut. Bei Nr. 3 ging es halt wegen dem Vordach nicht besser gefällt mir auch nicht 100% aber ich kann den Bahnhof halt leider nicht umbauen. Die 12 wie auch die 14 gefallen mir am besten (Mist ich habe auch vergessen die Numerrierung neu zu machen als ich einige rausgeworfen habe.).
      Danke für die Mühe die Du dir gemacht hast!
      Hast Du eigentlich meine Mail bekommen?
      Gruß
      Oli

      • laurazeitlos sagt:

        Du sollst ja auch net den Bahnhof umbauen 😀 ; bitte gern geschehen!
        LG,Laura

        P.S.ja,die Mail ist angekommen,antworte nachher ; ich bin gerade noch an ein paar Aufträgen dran,die ich heute fertig bekommen muss.

  3. Es ist lange her, dass ich zum letzten Mal durch Tschechien gereist bin. Ich war nach der Öffnung der Grenzen ein paar Mal dort. Ein tolles Land. Mit wunderbaren Menschen. Durch Pilsen bin ich damals nur durchgekommen, aber Deine Bilder zeigen, dass sich dort viel getan hat. Den Bahnhof habe ich beileibe nicht so farbenprächtig in Erinnerung. Vor allem aber die S/W-Bilder geben sehr viel von der Stimmung wieder, die das Land für mich trägt.
    LG Michel

    • oteske sagt:

      Hallo Michel,
      freut mih wenn ich mit den Bildern schöne Erinnerungen bei Dir wecken konnte, da kommen noch mehr. Die Menschen sind wirklich sehr nett und hilfsbereit. Pilsen verströhmt eine richtike Romatik mit seinen alten Häuser und Kneipen. Selbst die Tram-Bahn beweist dass die nicht so häßlich wie bei uns aussehen müssen.
      Gruß
      Oli

  4. hellboy2503 sagt:

    Interessante Einblicke – gefällt mir.

  5. Pilsen station is very interesting… good photos
    Ciao
    Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s