Erfolgreiche zusammenarbeit mit der „Initiative Opferdenkmal e.V.“

Schön wenn Zusammenarbeit und Informationsaustausch sich wie in diesem Fall lohnt. Nach dem ich meinen Blogbeitrag „Oberursel: Das Opferdenkmal“ hier veröffentlich hatte, habe ich auch die Initiative Opferdenkmal e.V. über den Beitrag und die entstandenen Bilder informiert. Nie hätte ich gedacht, dass sich irgend wer für diese Bilder interessiert. Doch schon ziemlich genau einen Tag später hatte ich eine Anfrage der Initiative Opferdenkmal in meinem Postfach. Auf sehr nette Weiße fragte man mich ob ich die Bilder für die Internetseite des Opferdenkmals zur verfühgung stellen würde, mein Name würde gennat werden und man würde mich im Gegenzug verlinken.

Kurz und unkompliziert vereinbarten wir einen Termin an dem Herr Seemann, er pflegt die Internetseite des Opferdenkmals, bei uns zu Hause die Bilder per USB-Stick abholte. Es musste kein weiterer Tag vergehen bis Herr Seemann meine Bilder auf der Internetseite des Opferdenkmals veröffentlicht hate. Daher möchte ich mich noch einmal für die gute und lohnenswerte Zusammenarbeit mit der „Initiative Opferdenkmal e.V.“ bedanken und hoffe durch meinen Beitrag die Seite ein klein wenig interessanter zu machen als sie ohnehin schon ist.

Oberursel: Das Opferdenkmal

Durch Zufall habe ich in einer Oberurseler Zeitung einen Artikel über das Opferdenkmal in Oberursel gefunden. Sofort war mir klar, dass es sich hierbei um ein sehr interessantes Fotoobjekt handelt könnte. Leider musste ich einige Regentage abwarten bis ich eine gute Gelegenheit bekam das Denkmal aufzusuchen und zu fotografieren. Das Denkmal befindet sich direkt neben der Hospitalkirche in der Altstadt (Google Maps). Meine Erwartungen wurde erfüllt und zum Glück haben noch keine Wandalen oder andere Schmierfinken das Denkmal verschandelt, so dass es ein tolles Motiv abgibt. Für mich war es auch noch eine prima Gelegenheit mein neues Minolta AF 100-200mm F4.5 zu testen. Für genaue und aktuelle Informationen zu dem Denkmal empfehle ich unbedingt die Internetseite zu dem Denkmal.

Weiterlesen

Foto des Monats: Januar 2012 – „Epinayplatz“

Epinayplatz

Epinayplatz in Oberursel

Epinayplatz in Oberursel

Das neue Jahr hat begonnen, es gibt viele gute Vorsätze, einer davon lautet: „Ich will mir mehr Zeit zum Fotografieren nehmen“. Leider hat das bis jetzt im Januar nicht so hingehauen wie ich mir das vorgestellt habe. Ich hatte mir vorgenommen ein schönes Bild vom Epinayplatz bei uns in Oberursel zu machen. Zwei mal war ich dort, zu Frieden bin ich aber immer noch nicht, werde es wohl noch ein drittes mal versuchen. Aber das hilft alles nichts, es ist und bleibt mein bestes Bild das ich im Januar gemacht habe.

Siehe auch: Foto des Monats

Spaziergang: 14.01.2012 Oberursel am frühen Abend.

Epinayplatz in Oberursel

Epinayplatz in Oberursel

Am 14. Januar nutzen wir mal wieder die Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang. Natürlich hatte ich eine Aufnahme im Hinterkopf. Ich stelle mir den Epinayplatz in Oberursel vor, nach Anbruch der Dämmerung wenn die Straßenbeleuchtung angeht, die Glaspyramide des Parkhauses beleuchtet ist und Menschen geschäftigt über den Platz eilen. Man sollte die Passanten nicht mehr scharf erkennen können sie sollten sich in Bewegungsunschärfe befinden. So der Plan. Weiterlesen